Fingerfood

Fingerfood

mal cremig, mal crispy – zum reinlegen LECKER

Pannacotta vom Brokkoli

Zutaten

  • 200 g Brokkoli
  • 30 g Schalotten
  • 80 g Butter
  • 40 ml Wermut
  • 90 ml Milch
  • 90 ml Schlagsahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • Sprossen
  • Forellenkaviar

Zubereitung

Brokkoli grob hacken, Schalotten schälen, klein schneiden und mit 20 g Butter glasig dünsten. Den Brokkoli dazugeben und mit andünsten.

Mit Wermut ablöschen, Milch und Sahne dazugeben. Bei kleiner Hitze 15 Minuten weich kochen.

Gelatine einweichen, ausdrücken, im heißen, nicht mehr kochenden Brokkoli-Mix auflösen. Alles pürieren und durch ein Sieb passieren.

Die Creme mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. In kleine Förmchen füllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren, Sprossen auf einen Löffel geben, je ein Pannacotta darauflegen und mit Forellenkaviar garnieren.

Chili-Garnelensalat im Filokörbchen

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 200 g Filo Teigblätter
  • 150 Gramm Garnelen TK, geschält, gekocht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 2 TL Chin. Süß-Sauer Soße
  • Salz, Pfeffer
  • Limettensaft
  • Dill

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 4-5 Teigblätter übereinander legen und 12 Quadrate (je  8-9 cm Seitenlänge) schneiden. Die Teigschichten als Boden in eine Mini Muffinform, drücken und im vorgeheizten Ofen in 10-12 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.

Die Aufgetauten Garnelen in kleine Stücke zerteilen. Knoblauchzehe schälen, klein hacken und zu den Garnelen geben. Chili entkernen, fein schneiden und ebenso dazu geben. Mit süß- sauer Sauce, Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und für mind. 15 Minuten durchziehen lassen.

In die gebackenen Filo Schälchen verteilen und mit Dill garnieren.

Lachs-Knusper-Praline auf Wasabi-Gurke

Zutaten

  • 100 g frisches Lachsfilet
  • 200 g Räucherlachs
  • 1 Salatgurke
  • 1-2 TL Limettensaft
  • 2 Stängel Dill
  • 75 g Sauerrahm
  • 100 g Mayonaise
  • 1-2 TL Wasabi
  • Cayennepfeffer
  • Salz und Pfeffer
  • 500 ml Sonnenblumenöl
  • Pankobrösel
  • Radieschen Scheiben

Zubereitung

Lachsfilet und Räucherlachs fein hacken, mischen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Walnuss-große Kugeln daraus formen. In Pankobröseln wälzen und gut andrücken.

Gurke schälen, längs vierteln, entkernen, klein würfeln. Dill fein hacken. Den Sauerrahm , Mayonnaise, Wasabi, Dill und Gurkenwürfel mischen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Lachspralinen darin goldbraun und knusprig frittieren. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Etwas von der Wasabi-Gurke auf einen Löffel geben und eine gebackenen Praline darauf setzen,

Mit Radieschen und Dill garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s