Crespelle mit Mangold-Ricotta Füllung

FFBC2343Mangold gibt es in bunten Farben und er macht gleich auf den ersten Blick Appetit.

Egal ob in Quiche, Salat, Nudeln, Lasagne, Knödel oder Roulade, Mangold lässt sich wunderbar variabel in der Küche einsetzen. Wie auch Spinat lässt sich Mangold dünsten, braten, backen oder blanchieren.

IMG_E7083Ich habe mich heute für Crespelle entschieden.  Also gefüllte Pfannkuchen auf italienische Art.

Zutaten

Teig

  • 250 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 1/8 l Mineralwasser
  • 4 Eier 
  • etwas Salz

Füllung

  • 500 g Mangold
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 ELOlivenöl
  • 250 g Ricotta
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Topping

  • 500 g Cocktailtomaten
  • 40 g geriebener Parmesan

 

Zubereitung

Aus Mehl, Milch, Mineralwasser Eiern und  ½ TL Salz mit einem Schneebesen einen Teig herstellen und diesen ca. 20 Minuten ruhen lassen.verrühren.

Für die Füllung den Mangold putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und beides darin glasig dünsten. Den Mangold dazugeben und  zusammenfallen lassen. Danach das ganze in ein Sieb geben und abtropfen lassen. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen und aus dem Teig Pfannkuchen (Crespelle) backen.

Nun den Ricotta unter die Mangoldmasse rühren und das ganze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.

Die Füllung auf die Crespelle streichen und aufrollen. Eine Auflaufform etwas einölen und die Crespelle hineinlegen.

IMG_E7067

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und in kleine Würfel schneiden. Tomatenwürfel auf den Crespelle verteilen und mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Mit Parmesan bestreuen und für 20-25 Minuten in den Ofen damit.

IMG_E7081

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. Das freut mich. Ich Danke Dir.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s