Focaccia mit Pulled Chicken

82C5A7B0-F57D-4908-9B4A-5466E753DF78

Focaccia mit Pulled Chicken und einem Radieschen-Gurken-Relish

Zart gegartes Pulled Chicken.

Das Hähnchen kocht so lange in einer Marinade aus Tomate, Bier und Balsamico, bis es zerfällt.

Und statt eines Burger Bun macht es sich auf einer fluffigen Foccacia gemütlich und wird begleitet von einem Klecks Creme fraiche und einem Relish aus Radieschen und Gurke.

Zutaten

Für die Focaccia

  • 225 g Mehl und Mehl zum arbeiten
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 60-70 ml Olivenöl
  • 125 ml lauwarmes Wasser

Für das Pulled Chicken

  • 3-4 Hähnchenbrustfilets
  • 60 g Tomatenmark
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Worcestersauce
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 3 Knoblauchzehen
  • 70 g brauner Zucker
  • 500 ml dunkles Bier
  • Salz und Pfeffer

Für das Relish

  • 1 Schalotte
  • 1/2 halbe Salatgurke
  • 4 Radieschen
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zuker
  • Salz und Pfeffer
  • Dill

Creme fraiche nach Belieben und Geschmack

Zubereitung

Zuerst machen wir uns an das Pulled Chicken. Dazu  in einem Topf Tomatenmark, Balsamico, Worcestersauce, Chilipulver und geräuchertes Paprikapulver miteinander vermischen. Den Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch, Zucker und Bier vorsichtig unter den Chili-Mix rühren.

Die Hähnchenfilets waschen, trockentupfen und in die Marinade legen. Das Fleisch sollte komplett bedeckt sein. Den Topf abdecken und Fleisch ca. 60 Minuten marinieren.

Danach das Fleisch samt Marinade zum kochen bringen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 3 Stunden garen. Ab und zu umrühren.

Für die Focaccia den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Mehl, Hefe, Salz, Zucker und Öl zusammen mit 125 ml lauwarmen Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten und diesen für ca. 30 Minuten gehen lassen.

9F66A768-40F5-4760-9D06-FA712D9DA42A

Den Teig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 4 Portionen teilen. Jede Portion zu einem dünnen Fladen ausrollen. Die Focaccias auf ein Blech legen mit Wasser besprühen oder einpinseln und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Inzwischen für das Relish die Schalotte abziehen und sehr klein würfeln. Gurke waschen, nach Belieben schälen, die Kerne im innern entfernen und sehr fein würfeln. Ebenso die Radieschen waschen und sehr fein würfeln. Gurken, Zwiebel und Radieschenwürfel mit Essig und Zucker mischen und etwas kleingeschnittenen Dill dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und für mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

Zum Servieren das weich gegarte Hähnchenfleisch aus der Sauce nehmen und mithilfe von zwei Gabeln auseinanderzupfen. Das Fleisch mit der Sauce mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pulled Chicken auf den fluffigen Focaccias verteilen, nach Belieben etwas Creme fraiche daraufgeben und mit dem Radieschen-Gurken-Relisch toppen.

Mit Pfeffer übermahlen, etwas Dill darauf geben und servieren.

Für mich eine Tolle Alternative zum herkömmlichen Burger.

8698912D-F58D-4353-81E1-B5109D995A6A

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s