Pfirsich – Maracuja Törtchen

Pfirsich – Maracuja Törtchen

5311CA75-82F3-480E-9017-CC19521F1C75

Die kleinen, süßen Dinger sind mir ganz spontan  eingefallen.

Ich hatte Lust auf Törtchen. Ganz ohne backen und ganz leicht und unkompliziert.

Pfirsich-Maracuja-Törtchen

Zutaten

  • 150g  Butterkekse
  • 1 EL Kakaopulver
  • 100 g Butter
  • 3 Maracuja
  • 3 Pfirsiche
  • außerdem Pfirsichscheiben für die Deko
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 g Naturjoghurt
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 3 EL Zucker
  • 6 Blatt Gelatine 

Zubereitung

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, mit Hilfe eines Nudelholzes ganz fein zerbröseln. In einer Schüssel mit dem Kakaopulver und der warmen, zerlassenen Butter vermengen. Die Mischung gleichmäßig in 6 Dessertringe (ca. 7-10 cm Durchmesser) geben und festdrücken. Bis zum weiteren Gebrauch kalt stellen.
 
Die Pfirsiche waschen, klein schneiden, zusammen mit dem Inneren der Maracuja und 3 EL Zucker fein pürieren, 100 g Naturjoghurt unterrühren. Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen, steife Sahne unter die Pfirsich-Maracuja Masse  heben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen.
 
Zuerst 3 EL der Pfirsich-Maracuja Creme unter ständigem Rühren zur Gelatine in den Topf geben, danach die Gelatine mit der restlichen Creme verrühren. Gleichmäßig auf 6 Speiseringe verteilen. Törtchen für min. 2 Stunden kühlen.
 
Die Törtchen vorsichtig aus den Ringen lösen und mit den Streuseln und Pfirsichscheiben dekorieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s